Frühjahrspflanzung

(c) by billionphotos.com

 

Nach wie vor die Hauptsaison!

Sobald der Boden nicht mehr gefroren ist beginnt wieder die Frühjahrs-Pflanzsaison - traditionell die Hauptsaison.

Normalerweise beginnt die Frühjahrspflanzung meist Anfang/Mitte März, es kann aber auch einmal Ende März werden.
--- Normalerweise ---
In den letzten Jahres hat sich das Klima merklich geändert. In manchen Jahren hätte während des ganzen Winters eine Pflanzung durchgeführt werden können. Wir raten allerdings davon ab...

Eine Pflanzung im Jänner / Februar hat zwar meist den Vorteil, dass der Boden feucht genug ist, allerdings kann meistens kein frisches Pflanzmaterial zur Verfügung gestellt werden, weil der Boden zu nass ist, um die Pflanzen schonend roden zu können. Es bleiben also meistens nur Pflanzen aus dem Kühlhaus. Die sind zwar auch nicht schlecht, aber:

FRISCH ist FRISCH und hat schon seine Vorteile!

Also: Wir empehlen eine Frühjahrspflanzung ab Anfang März;
Douglasie und Riesentanne (=Küstentanne=Abies grandis) empfehlen wir ab ca. Anfang April; diese Baumarten lieben eine warmen Boden. Optimal ist es, wenn die Knospen bereist "dick" werden und kann vor dem Austreiben sind.

 

TIPP!

Verwenden Sie zum Pflanzensetzen Frischhaltesäcke zum Tragen der Pflanzen.
Der Pflanzentransport muss auf alle Fälle windgeschützt erfolgen. d.h. die Pflanzen sollten in einem geschlossenen Fahrzeug transportiert werden oder mit einer winddichten, dunklen Plane abdeckt werden.
Zugluft und direkte Sonneneinstrahlung (auf die Wurzeln) sind für die Pflanzen absolut tödlich. Die Pflanzen trocknen aus und sterben ab. 
ACHTUNG! Wenn Wurzeln trocken ausschauen, heißt das noch lange nicht, dass die Pflanzen vertrocknet sind!
Manche Pflanzenarten werden im Kühlhaus gelagert, um ihnen einen längeren Winter "vorzugaukeln", damit sie nicht zu früh austreiben. Bei diesen Pflanzen können die Wurzeln trocken ausschauen. 
Die verschiedenen Pflanzenarten sind unterschiedlich empfindlich, wir beraten Sie bei der Abholung über die richtige Behandlung Ihres Pflanzgutes.